TT-Live 14 Tage Rückschau

Datum Zeit Staffel Heimteam   Gastteam Ergebnis
Fr, 13.04.2018 19:30 Stadtliga 4. Herren -TSV PACTEC Dresden 4 9 : 6
Sa, 14.04.2018 09:00 Kreisliga Jugend Meißen Meißner SV 08 -2. Jungen 12 : 2
Sa, 14.04.2018 10:00 Landesliga Damen, Staffel 1 TTC Elbe Dresden 3 -1. Damen 3 : 8
Sa, 14.04.2018 11:00 Kreisliga Jugend Meißen SV 1923 Lommatzsch -2. Jungen 4 : 10
Sa, 14.04.2018 14:00 2. Bezirksliga - Herren - Staffel 1 SV Saxonia Freiberg 2 -3. Herren 8 : 8
Sa, 14.04.2018 18:30 Sachsenliga Herren 1. Herren -SG Lückersdorf-Gel. 15 : 0
So, 15.04.2018 10:00 Bezirksliga Jugend - Platzierungsrunde Platz 7-11 SG Oelsa -1. Jungen 6 : 8

Luft im Abstiegskampf wird dünner

Geschrieben von Torsten Kreße.

[3. Herren]

Kurzzusammenfassung der Spiele gegen die direkten Abstiegskontrahenten

18.03.2018 Heimspiel gegen den Tabellenletzten TTVG Oederan-Falkenau 2

Kurzfristig mussten wir krankheitsbedingt auf unsere Nummer 2, Tim Dittrich, verzichten. Starken Ersatz bekamen wir durch Jens Schumberg (Danke!). Aber auch Oederan war nicht in Bestbesetzung. Trotz wiederholter Umstellung in den Doppeln legte Radeburg mit drei Doppelsiegen los - Premiere in dieser Saison - und der Grundstein zum Sieg. Das obere Paarkreuz (Thomas Fischer und Benny Fuchs) legte zwei Punkte nach - Klasse! Das mittlere Paarkreuz (Uwe Lißner und Torsten Kreße) kam mit den Gegnern an diesem Tag nicht so gut zurecht - insgesamt nur ein Punkt aus vier Spielen. Dafür sorgte das untere Paarkreuz (Erik Leuschner und Jens Schumberg) - mit dem siebenten Punkt - bereits in der ersten Einzelrunde für eine Vorentscheidung. Letztlich musste sich nur noch Thomas - trotz einer starken Leistung und zwei sehr knappen Sätzen - der gegnerischen Nummer 1 geschlagen geben. Pflichtaufgabe erfüllt!

24.03.2018 Auswärtspiel bei TTC Elbe Dresden 5.

Nachdem wir durch den Sieg gegen Oederan an Elbe 5 vorbeigezogen waren, galt es mindestens ein Unentschieden zu erreichen, damit wir Elbe hinter uns lassen. Erstmals in der Rückrunde in Bestbesetzung taten wir uns, gegen die taktisch aufgestellten Doppel von Elbe, schwer. Um ein Haar hätte es 0:3 gestanden, doch Doppel 3 (Torsten Kreße/Erik Leuschner) kam nach 0:11 im vierten Satz und 0:5 im fünften Satz nochmal zurück und drehten das Spiel. Danach schien Radeburg auf der Siegerstraße: Thomas und Benny (seit Wochen in bestechender Form) steuerten jeweils zwei sowie Tim und Erik jeweils einen Punkt bei, sodass wir zwischenzeitlich schon 7:4 führten. Aber dann kam es hammerhart. Zwar waren die Spiele von Tim und Torsten „auf des Messers Schneide“, aber alle vier danach beendeten Einzel gingen verloren, sodass das Entscheidungsdoppel anstand. Elbes Doppel 1 (Nummer 3 und 5) beherrschte jedoch in den ersten beiden Sätzen unser Doppel klar. Im dritten Satz keimte nochmals Hoffnung auf, aber der Satz wurde 11:9 verloren. Bittere Niederlage! Nun muss schon fast jedes der drei ausstehenden Spiele gewonnen werden, um den Relegationsplatz noch zu erreichen.

DESIGN BY WEB-KOMP