TT-Live 14 Tage Rückschau

Datum Zeit Staffel Heimteam   Gastteam Ergebnis
Mi, 13.03.2019 19:30 6. Stadtklasse SV Dresden-Reick 3 -8. Herren 0 : 10
Fr, 15.03.2019 19:30 Bezirksklasse - Herren - Staffel 2 4. Herren -SG Dresdner Bank 5 : 10
Sa, 16.03.2019 14:00 Sachsenliga Herren SV Dresden-Mitte 2 -1. Herren 11 : 4
Sa, 16.03.2019 15:00 Bezirksklasse - Herren - Staffel 2 Sportfreunde Dresden -4. Herren 15 : 0
So, 17.03.2019 10:00 Bezirksliga Jugend - Platzierungsrunde Platz 9-13 1. Jungen -TSV BW Gröditz 2 : 12
Mo, 18.03.2019 19:30 1. Stadtklasse, Staffel 2 SV Dresden-Mitte 7 -5. Herren 7 : 9
Di, 19.03.2019 19:30 6. Stadtklasse 8. Herren -SV Dresden-Loschwitz 5
Di, 19.03.2019 19:30 3. Stadtklasse, Staffel 1 TTV System-Haus DD 3 -7. Herren 14 : 1
Mi, 20.03.2019 19:30 2. Stadtklasse, Staffel 1 6. Herren -BSV AOK Dresden 8 : 8
Fr, 22.03.2019 19:30 Bezirksklasse - Herren - Staffel 2 4. Herren -SV Universitätsk. DD 2 9 : 6
Sa, 23.03.2019 10:00 Landesliga Damen, Staffel 1 1. Damen -SV Universitätsk. DD 8 : 4
Sa, 23.03.2019 11:00 Bezirksklasse - Herren - Staffel 1 TTV Radebeul 2 -3. Herren 10 : 5
Sa, 23.03.2019 15:00 Landesliga Damen, Staffel 1 1. Damen -TSV PACTEC Dresden 8 : 4
Sa, 23.03.2019 18:00 Sachsenliga Herren 1. Herren -TTV Burgstädt 0 : 15
Sa, 23.03.2019 19:00 1. Bezirksliga - Herren 2. Herren -BSC Freiberg 10 : 5
So, 24.03.2019 11:00 Bezirksklasse - Herren - Staffel 1 3. Herren -TSV PACTEC Dresden 2 10 : 5

Wie ein Absteiger

Geschrieben von Mark Domke.

[1. Herren] 

Dass es für die Tischtennis-Herren des TSV 1862 Radeburg nach dem Abgang von Spitzenspieler Bogdan Szandala eine schwierige Saison werden würde, war von vornherein klar. Trotzdem wollten eit uns so teuer wie möglich verkaufen. In den ersten Spielen der aktuellen Saison gelang das phasenweise ganz ordentlich. Am Wochende machten wir uns auf den Weg zu den Auswärtsspielen in Burgstädt und Zwickau. 

Es wurde zum Tiefpunkt der aktuellen Sachsenliga-Saison. Es hagelte zwei 14:1-Niederlagen. Einzig erfreulich dabei die beiden gewonnenen Spiele von Eric Laubert und Marc Schäfer. Ansonsten war wir weit weg von der Musik. Die wenigen knappen Spiele über 5 Sätze wurden verloren. Viel bedenklicher ist, dass es reihenweise klare Niederlagen gab. Klar, bei aktuell so vielen Niederlagen strotzen wir nicht vor Selbstvertrauen, aber wir müssen zusehen, dass wir immer den maximalen Willen, ein Spiel zu gewinnen, an den Tisch bringen. Das darf uns, wie auch den Spaß und die Lust am Tischtennis, nicht verloren gehen. 

Der Klassenerhalt ist, auch bedingt durch die Ergebnisse der direkten Konkurrenten, jetzt schon in weiter Ferne. Dennoch dürfen wir den Glauben an gute Spiele nicht verlieren, sonst wird aus einer sehr schwierigen Saison ein Himmelfahrtskommando.

Spielbericht Burgstädt TTLive

Spielbericht Zwickau TTLive

 

 

 

DESIGN BY WEB-KOMP