TT-Live 14 Tage Rückschau

Datum Zeit Staffel Heimteam   Gastteam Ergebnis
Sa, 09.02.2019 14:00 Sachsenliga Herren 1. Herren -Leutzscher Füchse 10 : 5
Sa, 09.02.2019 18:00 Sachsenliga Herren 1. Herren -1. TTV Schwarzenberg 2 : 13
Di, 12.02.2019 19:30 6. Stadtklasse 8. Herren -SV Dresden-Reick 4 6 : 4
Di, 12.02.2019 19:30 1. Stadtklasse, Staffel 2 SV Motor Mickten-DD 4 -5. Herren 10 : 5
Mi, 13.02.2019 19:30 2. Stadtklasse, Staffel 1 6. Herren -Dresdner SV GW 2 9 : 6
Fr, 15.02.2019 19:00 3. Stadtklasse, Staffel 1 SV Dresden-Reick -7. Herren 10 : 5
Sa, 16.02.2019 14:00 Landesliga Damen, Staffel 1 1. Damen -TTVG Oederan-Falk. 6 : 8
Sa, 16.02.2019 18:00 1. Bezirksliga - Herren 2. Herren -TTV Dresden 2007 2 5 : 10

Stadtligaspitzenreiter nicht zu schlagen

Geschrieben von Torsten Kreße.

[4. Herren]

Die 4. Mannschaft empfing am Freitagabend (03.03.2017) den Stadtligaspitzenreiter von Uniklinikum Dresden 2. - in dieser Saison bisher ohne Punktverlust. Und das wird voraussichtlich so bleiben. Auf jeden Fall sind sie schon mal aufgestiegen - 10 Punkte Vorsprung bei vier verbleibenden Spielen. Herzlichen Glückwunsch. Aus unserem Pokalspiel gegen Uniklinik nahmen wir etwas Mut mit in das Punktspiel, denn dort hatten wir immerhin fünf Punkte holen können.

Eine Niederlage die verträglich ist

Geschrieben von Thomas Hilbert.

[2. Herren]

Zu Gast beim TTVG Oederan-Falkenau.  Die Sportfreunde spielen um den direkten Aufstieg in die Landesliga.

 Timo Boll:

„Also gar nicht erst ins Negative kommen. Wenn man es aber dann noch nach außen zeigt, ist das dann wirklich der schlimmste Fall. In der Satzpause habe ich mir noch einmal meine Leitsätze    gesagt: weiterkämpfen, weiter portieren, dein Bestes geben.“

Vor Spielbeginn gab es noch Optimisten „… auch ein 8:8 ist möglich…“

3 Spiele – 3 Siege in der Rückrunde

Geschrieben von Christian Hilbert.

[2. Herren]

Zu Gast bei SV Motor Mickten Dresden. Von Platz 3 bis zum Relegationsplatz sind es nur 5 Punkte Vorsprung. Mickten und uns trennten 2 Punkte. Ein Sieg würde uns weitere Luft verschaffen.

4. Mannschaft weiter "im Soll"

Geschrieben von Torsten Kreße.

[4. Herren]

Donnerstagabend (09.02.2017) fand sich die vierte Mannschaft auf dem Dresdner Weißen Hirsch zum Auswärtsspiel gegen die SG Weißig ein. Radeburg trat mit zwei Ersatzleuten (vielen Dank für den Einsatz) aus der fünften Mannschaft an. Die SG Weißig, die in der gesamten Saison noch keinen Punkt holen konnten - verstärkten sich mit der Nummer 1 ihrer zweiten Mannschaft.

4. Mannschaft mit deutlichem Heimsieg

Geschrieben von Torsten Kreße.

[4. Herren]

Am Freitagabend (03.02.2017) begrüßten wir die Sportfreunde Dresden 2 auf dem Meißner Berg. Grippegeschwächt trat der Gast mit drei Mann Ersatz an. Beim Gastgeber fehlte die etatmäßige Nummer 2 - Frank Wagner. Dafür sprang Norbert Mikitiuk ein. Vielen Dank dafür und auch an Achim Pfeiffer, der an seinem Geburtstag zum Punktspiel erschien.

Warm angezogen, kalt erwischt und dann doch noch heiß gelaufen

Geschrieben von Mark Domke.

[1. Herren]

Die Überschrift könnte auch lauten: "In den gelben Shirts zurück in die Erfolgsspur"

Dass wir uns für die richtungsweisenden Abstiegsduelle gegen Elbe Dresden und Lok Zwickau warm anziehen müssen, war uns klar und das lag nicht nur an der zunächst ziemlich zugigen Halle in Dresden (siehe Foto). Obwohl beide Spiele in der Hinrunde gewonnen werden konnten, war allerhöchste Konzentration gefordert, um beide Konkurrenten im Abstiegskampf auf Distanz zu halten.

Ziel erreicht

Geschrieben von Thomas Hilbert.

[2. Herren]

Zu erst:

Dank an Tim Roßmann, der im ersten Spiel für Rico spielte. Mit seinen zwei Einzelsiegen und dem gewonnenen Doppel mit Christian leistete er seinen Beitrag für ein spannendes Finale. Dank auch an unsere Fans. 

TTV Dresden kämpft um den direkten Aufstieg. Es galt, die Niederlage gegen die Erste von TTV zu vergessen und somit hatten wir das Ziel, Punkte zu holen.

Die Gäste traten in Bestbesetzung an.

5. Herren mit Auswärtspunkt weiter Tabellendritter

Geschrieben von Torsten Kreße.

[5. Herren] von Heiko Kolbeckel

Am Freitag, den 10.02. ging es zum Auswärtsspiel zur 2.Mannschaft von Dresdner Bank 2. In der Hinrunde konnten wir glücklich (7-Satzspiele, davon 5 für uns!!) zuhause 10:5 gewinnen und uns war klar, dass wir um jeden Punkt kämpfen mussten. Gunar und Philipp versuchten gegen das Seifert/Ludwig dagegenzuhalten und konnten die ersten beiden Sätze knapp gestalten mussten aber nach dem 7:11 im dritten Satz ihren Gegnern gratulieren! Besser machten es Andreas und Heiko, die vom Start weg konzentriert Scheinflug/Tränkner in drei Sätzen besiegten. Jürgen und Gunter zeigten Licht und Schatten, zu sehen an der Satzfolge. Nach verlorenen ersten Satz mit zu vielen eigenen Fehlern gewannen sie den zweiten Satz mit 11:1! Leider fehlte im fünften Satz etwas die Fortune 9:11 und damit Siegten Hegenbart/Schorn.

Radeburg gewinnt gegen TTC Elbe

Geschrieben von Thomas Hilbert.

[2. Herren]

TTC Elbe Dresden 3, Platz 3 in der Tabelle und nur 2 Punkte vor uns. Und wir 3 Punkte zum Relegationsplatz. Dies macht deutlich, wie eng es in der 1. Bezirksliga zugeht.

5. Herren mit 3 Mann Ersatz erfolgreich gegen Hellerau

Geschrieben von Torsten Kreße.

[5. Herren]  von Heiko Kolbeckel

Am 30.01. musste die 5.Herren beim Tabellenletzten in Hellerau antreten. Dabei fielen kurzfristig Gunar und Jürgen aus, so daß wir mit drei Ersatzleuten gespielt haben. Sören und Lothar sprangen kurzfristig ein, Klaus hatte bereits vorher seine Zusage gegeben. An dieser Stelle mal einen herzlichen Dank an alle Ersatzspieler, die immer ihre Bereitschaft zum Einsatz zeigen und mit hoher Motivation auch sehr gute Ergebnisse für uns erzielen!

DESIGN BY WEB-KOMP